Schlandstelle revisited

„Also Berlin ist ja schon toll…aber leben könnte ich da ja nicht“ – ich weiß nicht, wie oft ich diesen Satz schon in Hamburg hören musste. Dennoch gibt es mitunter Rückkoppelungen zwischen den beiden wirklichen Städten Deutschlands. So haben die Drei von der Schlandstelle es gestern Abend etwas dezenter angehen lassen. (Dass sie bodygepainted respektive gebodypainted gewesen seien, ist reine Spekulation):

Bild

Ich hingegen habe es nicht beim Hemd belassen und noch die Flagge meines Heimatlandes rausgesucht, das zum Glück 1946 aus mehreren alten Ländern entstanden ist und daher die an einem Fußballabend zweckmäßigen Grundfarben hat.

Bild

Mein Nachbar David aus Toronto hatte solch eine „Deutschlandflagge“ noch nie gesehen.

Bild

Viele Berliner offenbar auch nicht. Dauernd wurde ich gefragt, ob ich aus Nordrhein-Westfalen sei.

Thicherlich wichtig

Großartig, diese Ansammlung klassisch hamburgischer S-Fehler („Weil Curthlack ehm gepathzt hat“, „Thicherlich itht dath wichtig“). Großartig auch Klaus „Tier im Tor“ Thomforde. Anmerkung: Das Spiel, über das die Männer reden, hat „Vicky“ 2:1 gegen Germania Schnelsen gewonnen.

Rock and Roll

„Für die Leute zwischen 15 und 30 gibt es keine endemische Musik mehr. Die haben keine eigene Musik mehr. Was bleibt, das ist Volksmusik, deutscher Schlager und Rockmusik für die Älteren.“ – dieser schöne wie falsche Satz aus der beinahe legendären Wutrede Sven Regeners ist in der nachfolgenden Debatte unzureichend gewürdigt worden. Vielleicht mache ich das, später, wenn ich dazu Lust habe. Erstmal allerdings zu dem richtigen Aspekt: Wir Älteren haben die Rockmusik. Und viele von uns Älteren erinnern sich in nostalgischen Momenten an Plan B, die Post-Punk-Combo von Johnny Haeusler. Die haben damals übrigens sogar mit Regeners Band Element of Crime zusammengespielt. War schön (Plan B), ist aber schon lange her, zwanzig Jahre fast. Doch jetzt sind sie wieder da, irgendwie. Nicht ganz original besetzt, aber mit reichlich Schwung und Bock auf Musik. Am 6. Juni spielen sie in Hamburg im Molotow, am 7. Juni im Lido in Berlin.