Freiheit für Pussy Riot!

Freiheit. Darum geht es im Prozess gegen Pussy Riot. Was haben die Frauen getan? Sie haben Präsident Putin (den in Gerhard Schröders Augen „lupenreinen Demokraten“, es ist für mich als Sozialdemokrat zum Speien!) und die Kirche kritisiert. Ohne dabei Gewalt auszuüben gegen Dinge, geschweige denn gegen Menschen. Dafür sollen sie eingesperrt werden, möglicherweise für Jahre. Am 17 August fordern Menschen überall auf der Welt: „Freiheit für Pussy Riot!“ Es gilt, ein Zeichen zu setzen.

Nachtrag: Die ASF Berlin hat eine Resolution verabschiedet. Das ist gut und richtig. Aber Freiheit geht auch uns Männer etwas an.

Advertisements

3 Gedanken zu „Freiheit für Pussy Riot!

  1. Pingback: Pussy Riot sind keine Verbrecherinnen – eine öffentliche Erwiderung | bleibtanders

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s